HomeRanglistenMedienpoolMotorsportKontaktImpressum
Berichte BL Cup 2011
BL-Cup 1 Lauf 2011
BL-Cup 2 Lauf 2011
BL-Cup 3 Lauf 2011
BL-Cup 4 Lauf 2011
BL-Cup 5 Lauf 2011
BL-Cup 6 Lauf 2011
BL-Cup 7 Lauf 2011
BL-Cup 8 Lauf 2011
BL-Cup 9 Lauf 2011
BL-Cup 10 Lauf 2011
Berichte BL Cup 2012
BL Cup 1 Lauf 2012
BL Cup 2 Lauf 2012
BL Cup 3 Lauf 2012
BL Cup 4 Lauf 2012
BL Cup 5 Lauf 2012
BL Cup 6 Lauf 2012
BL Cup 7 Lauf 2012
BL Cup 8 Lauf 2012
BL Cup 9 Lauf 2012
BL Cup 10 Lauf 2012
BL Cup 11 Lauf 2012
BL Cup 12 Lauf 2012
BL Cup 13 Lauf 2012
BL Cup Abschlussfeier
Berichte BL Cup 2014
BL Cup 1 Lauf
BL Cup 2 Lauf
BL Cup 3 Lauf
BL Cup 4 Lauf
BL Cup 5 Lauf
BL Cup 6 Lauf
BL Cup 7 Lauf
BL Cup 8 Lauf
BL Cup 9 Lauf
BL Cup 10 Lauf
Berichte BL Cup 2015
BL Cup 1 Lauf
BL Cup Special 1 Lauf
BL Cup 2 Lauf
BL Cup 3 Lauf
BL Cup 4 Lauf
BL Cup 5 Lauf
BL Cup 6 Lauf
BL Cup Special 2 Lauf
BL Cup 7 Lauf
Berichte BL WC Cup 2012
BL WC Cup 1 Lauf
BL WC Cup 2 Lauf
BL WC Cup 3 Lauf
Berichte BL WC Cup 2013
BL WC Cup 1 Lauf
BL WC Cup 2 Lauf
BL WC Cup 3 Lauf
BL WC Cup 4 Lauf
Berichte BL WC Cup 2014
BL WC Cup 1 Lauf
BL WC Cup 2 Lauf
BL WC Cup 3 Lauf
Berichte BL WC Cup 2015
BL WC Cup 1 Lauf
Facebook
BL Cup 9 Lauf Helmond (NL)

BL Cup 9 Lauf Helmond (NL)

BL Cup 9 Lauf Helmond (NL) !

Am 30 August 2014 gingen 25 Teilnehmer in Helmond zum 9 BL Cup an den Start. Als Rennleiter stellte sich Mari van den Broek zur Verfügung. Die ersten Teilnehmer reisten wie immer schon am Freitag abend an, und bauten Pavilion und Grill auf. Die Wetterprognosen für das WE waren mal wieder bescheiden. Am Freitag konnte man noch ein paar Runden drehen, um die neue Strecke ins Hirn zu bekommen. Eine richtig schöne große Strecke mit viel Abwechslung und Sprüngen.... ein wirklich gelungener Umbau zu 2013.





Das Rennen !

Am Samstag wurde dann ab 11:00 Uhr kräftig gefahren und getestet. Die vielen Regenschauer hat die Strecke immer super weg gesteckt. Die Local Heros von Helmond hatten zwar Mini Pin im Gepäck, jedoch der ging nicht wirklich auf dem immer nassen Kunstrasen. Mini Pin silber war die Lösung für das WE. Bei stehendem Wasser auf der Strecke ging die Kombination TOUREX X300 SS vorne und Mini Pin silber hinten am besten. Dieser Reifenpoker hielt das ganze WE an. Mit frischen BSR Dolly konnte man auch nach vorne fahren, was Sascha Gehring unter Beweiss stellte. In dem 15 Minuten Finale hatte er auch die Nase zum Schluß vor Jens Nielen und Mickey Wiedbrauk vorne. Ein großes Lob an die Crew von Mach One, die mal wieder eine super nette und hilfsbereite Truppe waren. Die Verpflegung und Zeitname waren wie schon in 2013 einfach klasse.


1. Platz Sascha Gehring
2. Platz Jens Nielen
3. Platz Mickey Wiedbrauk
4. Platz Nick Anneveld
5. Platz Dennis Findhammer
6. Platz Leonard Giesbers
7. Platz Michael Bakenecker
8. Platz Andreas Meyer
9. Platz Dick Doorn
10. Platz Theo Kuypers
11. Thomas Wernich
12. Mark v. Waayenburg

Für das Gesamtergebnis hier klicken ! [71 KB]



Die Sieger in der Buggy 1:8 OR8e Klasse !

Die Sieger ! 1. Platz Sascha Gehring - 2. Platz Jens Nielen - 3. Platz Mickey Wiedbrauk









Copyright©2010 Webdesign MW. Alle Rechte vorbehalten.



Druckbare Version