HomeRanglistenMedienpoolMotorsportKontaktImpressum
Berichte BL Cup 2011
BL-Cup 1 Lauf 2011
BL-Cup 2 Lauf 2011
BL-Cup 3 Lauf 2011
BL-Cup 4 Lauf 2011
BL-Cup 5 Lauf 2011
BL-Cup 6 Lauf 2011
BL-Cup 7 Lauf 2011
BL-Cup 8 Lauf 2011
BL-Cup 9 Lauf 2011
BL-Cup 10 Lauf 2011
Berichte BL Cup 2012
BL Cup 1 Lauf 2012
BL Cup 2 Lauf 2012
BL Cup 3 Lauf 2012
BL Cup 4 Lauf 2012
BL Cup 5 Lauf 2012
BL Cup 6 Lauf 2012
BL Cup 7 Lauf 2012
BL Cup 8 Lauf 2012
BL Cup 9 Lauf 2012
BL Cup 10 Lauf 2012
BL Cup 11 Lauf 2012
BL Cup 12 Lauf 2012
BL Cup 13 Lauf 2012
BL Cup Abschlussfeier
Berichte BL Cup 2014
BL Cup 1 Lauf
BL Cup 2 Lauf
BL Cup 3 Lauf
BL Cup 4 Lauf
BL Cup 5 Lauf
BL Cup 6 Lauf
BL Cup 7 Lauf
BL Cup 8 Lauf
BL Cup 9 Lauf
BL Cup 10 Lauf
Berichte BL Cup 2015
BL Cup 1 Lauf
BL Cup Special 1 Lauf
BL Cup 2 Lauf
BL Cup 3 Lauf
BL Cup 4 Lauf
BL Cup 5 Lauf
BL Cup 6 Lauf
BL Cup Special 2 Lauf
BL Cup 7 Lauf
Berichte BL WC Cup 2012
BL WC Cup 1 Lauf
BL WC Cup 2 Lauf
BL WC Cup 3 Lauf
Berichte BL WC Cup 2013
BL WC Cup 1 Lauf
BL WC Cup 2 Lauf
BL WC Cup 3 Lauf
BL WC Cup 4 Lauf
Berichte BL WC Cup 2014
BL WC Cup 1 Lauf
BL WC Cup 2 Lauf
BL WC Cup 3 Lauf
Berichte BL WC Cup 2015
BL WC Cup 1 Lauf
Facebook
BL Cup 1 Lauf

BL Cup 1 Lauf Bedburg Hau

Der 1 Lauf zum BL Cup 2015 beim WRC !!

Am 1 Mai, dem Feiertag, fanden sich schon mal ein harter Kern zum Vortraining in Bedburg hau ein. Die Sprünge wurden zum letzten Jahr alle harmonischer gestaltet, so daß es ein riesen Spaß war, jeden Sprung zu fahren. Das Umfeld wurde wie jedes Jahr mit sehr viel Herzblut gestaltet, so daß man sich sofort heimisch fand.





Es gingen an diesem Wochenende 54 Fahrer in der Klasse 1:8 Brushless Buggy an den Start. Die Strecke des WRC ist eine große (50s) Kunstrasen Strecke mit ¼ Lehm-Anteil, großen Sprüngen, einer Überführung, einem “Waschbrett” und einer Lehm-Steilwandkurve. Das Team vom WRC hat das ganze Wochenende von früh bis spät mit einem großen Angebot für das leibliche Wohl gesorgt.

Am Samstag fand bis 16 Uhr das freie Training statt. Da das Rennen auf einer Kunstrasenstrecke mit Lehm-Anteil stattfand war zu Anfang unklar ob die Reifenwahl auf Mini Pin oder einem Lehmreifen fallen würde. Die Rundenzeiten zeigten aber deutlich, dass Mini Pin der schnellste Reifen im trockenen war.

In den Vorläufen konnte sich Chris Kammann vor Jan Hübecker und Stefan Petrich für die Finalläufe Qualifizieren.

Für den Sonntag war starker Regen angesagt, aber bis zum Schluss der Vorläufe blieb es noch trocken. Während die Finalläufe starteten sah es so aus, als ob es jeden Moment mit dem Regen losgehen könnte. In den Halbfinalen fing dann der Regen auch an.


Vor dem Finale endschied sich die Rennleitung dafür die Streckenführung so zu verkürzen, dass die Passagen aus Lehm nicht mitgefahren werden mussten, da der Lehm inzwischen sehr matschig war. Im Finale startete Stefan Petrich von Platz 1, vor Jan Hübecker auf 2 und Chris Kammann auf 3. In der ersten Kurve zwang die rutschige Strecke Stefan in die Außenbande. Jan führte jetzt das Feld vor Chris Kammann und meinem Teamkollegen Mickey Wiedbrauk an. Unsere Dreiergruppe konnte sich etwas vom Feld absetzen und anfangen um Platz 1 zu kämpfen. Als Jan einen kleinen Fehler machte, konnte sich Chris Kammann an die Spitze setzen und etwas Abstand gewinnen. Mickey und Jan kämpften nun um Platz 2. Ich konnte in der Zwischenzeit einen sicheren Abstand herausfahren und musste nur noch fehlerfrei durchkommen um das Rennen zu gewinnen. Jan und Stefan konnten sich gegen Mickey durchsetzen. Für den DEX8 war der 1. BL-Cup ein erfolgreiches Rennen. Insgesamt waren 6 DEX8 im Finale!

1 Kammann, Chris
2 Hübecker, Jan
3 Petrich, Stefan
4 Wiedbrauk, Mickey
5 Pulicano, Giuseppe
6 Thamm, Michael
7 Drechsler, Dirk
8 Möthe, Thomas
9 Gehring, Sascha - Alexander
10 Wernich, Thomas

Für das Gesamtergebnis hier klicken ! [20 KB]



Die Sieger in der Buggy 1:8 OR8e Klasse !

Die Sieger ! 1. Platz Chris Kammann - 2. Platz Jan Hübecker - 3. Platz Stefan Petrich







Copyright©2010 Webdesign MW. Alle Rechte vorbehalten.



Druckbare Version