HomeRanglistenMedienpoolMotorsportKontaktImpressum
Berichte BL Cup 2011
BL-Cup 1 Lauf 2011
BL-Cup 2 Lauf 2011
BL-Cup 3 Lauf 2011
BL-Cup 4 Lauf 2011
BL-Cup 5 Lauf 2011
BL-Cup 6 Lauf 2011
BL-Cup 7 Lauf 2011
BL-Cup 8 Lauf 2011
BL-Cup 9 Lauf 2011
BL-Cup 10 Lauf 2011
Berichte BL Cup 2012
BL Cup 1 Lauf 2012
BL Cup 2 Lauf 2012
BL Cup 3 Lauf 2012
BL Cup 4 Lauf 2012
BL Cup 5 Lauf 2012
BL Cup 6 Lauf 2012
BL Cup 7 Lauf 2012
BL Cup 8 Lauf 2012
BL Cup 9 Lauf 2012
BL Cup 10 Lauf 2012
BL Cup 11 Lauf 2012
BL Cup 12 Lauf 2012
BL Cup 13 Lauf 2012
BL Cup Abschlussfeier
Berichte BL Cup 2014
BL Cup 1 Lauf
BL Cup 2 Lauf
BL Cup 3 Lauf
BL Cup 4 Lauf
BL Cup 5 Lauf
BL Cup 6 Lauf
BL Cup 7 Lauf
BL Cup 8 Lauf
BL Cup 9 Lauf
BL Cup 10 Lauf
Berichte BL Cup 2015
BL Cup 1 Lauf
BL Cup Special 1 Lauf
BL Cup 2 Lauf
BL Cup 3 Lauf
BL Cup 4 Lauf
BL Cup 5 Lauf
BL Cup 6 Lauf
BL Cup Special 2 Lauf
BL Cup 7 Lauf
Berichte BL WC Cup 2012
BL WC Cup 1 Lauf
BL WC Cup 2 Lauf
BL WC Cup 3 Lauf
Berichte BL WC Cup 2013
BL WC Cup 1 Lauf
BL WC Cup 2 Lauf
BL WC Cup 3 Lauf
BL WC Cup 4 Lauf
Berichte BL WC Cup 2014
BL WC Cup 1 Lauf
BL WC Cup 2 Lauf
BL WC Cup 3 Lauf
Berichte BL WC Cup 2015
BL WC Cup 1 Lauf
Facebook
BL-Cup 7 Lauf 2011

Das Training am Samstag den 27.08.2011
Am Samstag hatte der Wettergott nicht unbedingt einen guten Tag für uns. Es kamen einige ergiebige Schauer vom Himmel, so das ein Fahren nur mit erhöhtem Putzaufwand danach in Frage kam. Einige ließen sich trotz der Umstände nicht davon abbringen, einige Runden zu drehen. Ich selber gehörte auch zu den Weicheiern die nicht bereit waren, diesen Aufwand zu betreiben, um ein paar Trainingsrunden zu haben. Um so größer war der Spass dann danach im Hotel.

Da uns das Hotel betreff Belegung eigentlich alleine gehörte, sammelten wir uns dann alle so gegen 20:00 Uhr zum Stammtisch. Dabei wurden einige Themen wie Truggy Teilnehmerzahlen, Reifenreglement 2012 und Streckenauswahl für die kommende Saison besprochen. Alle waren sich einig, das ein Reifen Regelment sehr gut wäre, und das man darüber nachdenken sollte, die leider so schwache Truggy Klasse für 2012 fallen zu lassen. Das wäre zwar auf der einen Seite schade, jedoch für eine Starterzahl von 4-6 Leuten pro Lauf eine Klasse aufrecht zu erhalten, dafür ist der Aufwand viel zu groß. Da mit dem Gedanken gespielt wird, die NRW Cup Verbrenner Truggy Klasse mit den BL Cup Läufen im nächsten Jahr zusammen zu fahren, um weniger Terminüberschneidungen mit dem NRW Cup Verbrennern Buggys zu haben, wäre es auch aus organisatorischen Gründen nur sinnvoll, sich von den ELO Truggys zu verabschieden. Ein Truggy Fahrer ELO hat schon signalisiert, das er dann zum Lager Buggy wechseln wird, was dann auch noch hoffentlich andere Truggy Fahrer machen. Durch die Zusammenführung der beiden Cups werden in der Planung für 2012 noch zusätzliche Strecken wie Oberhausen, Kürten und natürlich Coesfeld ins Gespräch kommen, da es Kultstrecken der Verbrenner Truggys sind, jedoch die Vereine aus wirtschaftlichen Gründen nicht für 20-30 Fahrer ein Rennen machen können. Mit uns zusammen wird da wieder ein Schuh draus, und wir sind auf diesen schönen Strecken auch zu Haus. Das war auch mit ein Grund, warum ich die NRW Cup Verbrenner Läufe mit meinem MP9e mitgefahren bin wo es eine ELO Klasse gab.


Das Rennen am Sonntag den 28.08.2011
Die ersten Teilnehmer erschienen am Sonntag gegen 8:00 Uhr, und namen die Strecke in Augenschein.
In der Nacht kamen noch ein paar Schauer runter, was der Strecke aber nicht viel ausgemacht hat. Es stand kein Wasser auf der Bahn und viele starteten ihre Motoren, so das direkt 10 Fahrer auf dem Track zu sehen waren. Es dauerte auch nicht lange, da war die Strecke ohne viel Putzen der Autos befahrbar. Da auch schon bei diesem Lauf ein NRW CUP Truggy Verbrenner Lauf gefahren wurde, fuhren uns die Verbrenner die Strecken schnell trocken, so das auch die ELO Fahrer auf die Strecke gingen. Durch den Club Lauf des MCC Hocheifel, der auch an dem Tag war, wurden nur 2 Vorläufe in jeder Klasse gefahren, damit wir den Wettergott nicht bis spät in die Nacht provozierten. Es blieb auch bis ganz zum Schluß ohne Regen ein super Rennen in allen Klassen.

Nach den Vorläufen konnte sich Julian Heitjan als TQ in der Buggy Klasse feiern, gefolgt von Michael Thamm und Dirk Jakels, alle auf Kyosho MP9e. Im Halbfinale schied leider der eigentliche Sieger des Rennens mit einem Defekt aus. Julian hätte bestimmt das Ding nach Hause gefahren, und seinen ersten Sieg im BL Cup gefeiert. Die schnellste Runde des Tages gehörte ihm aber sicher. Der Sieger der Buggy Klasse Jürgen Kropp, der nach den Vorläufen mit seinem LRP SB8e auf Platz 5 zu finden war, zeigte in den Finalläufen mit seinem Losi wieder alte Form, und sicherte sich die 200 Punkte. Zur Rennstrecke bleibt nur zu sagen, super Kurs, super geplegte Anlage und eine mehr als nur freundliche Truppe. Die Strecke hat den Charakter, das auch Einsteiger ihren Spass haben, und das die TOP Fahrer bei dem Versuch schnelle Runden zu drehen, die Tücken der Strecke schnell spüren. Mir und den Fahrern hat es einen riesen Spass gemacht, und ich würde mich freuen, wieder in 2012 vor Ort einen BL Cup fahren zu dürfen.

Dem Club MCC Hocheifel ein herzlichen Dank für die gut organisierte Veranstaltung mit top Verpflegung und Zeitnahme, sowie Rennleitung von Stefan Melmer







Copyright©2010 Webdesign MW. Alle Rechte vorbehalten.



Druckbare Version